Reisetagebuch Prorafahrt 2020

Reisetagebuch aus Prora

Hier der Rückblick auf Prora 2020

Aller guter Dinge ist Tag drei!

Heute ging es hoch hinaus! – auf den Baumwipfelpfad

Wir waren auf dem Baumwipfelpfad im Naturerbezentrum Prora. Und die Sicht war unfassbar gut!
Die Kinder konnten viel entdecken und Erkunden. Ob es ein Parcours oder ein Experiment zum Thema Natur- und Baumwelten war, die Kinder waren immer dabei.

Wieder in der Jugendherberge, hieß es nur: „Wir müssen schnell an den Strand und baden!“

Morgen geht es leider wieder nach Hause!

Tag 2: Und das Abenteuer nimmt seinen Lauf!

Heute durften die Kinder, nach einem tollen Frühstück, ihr Wissen und ihre Teamfähigkeit beim Chaos-Spiel auf die Probe stellen.

Das war seeehr anstrengend! Und vielen Kindern hat der Kopf geraucht. Trotzdem haben alle Teams die Aufgaben meistern können.

Nach dieser Anstrengung ging es dann erstmal an den Strand. Und endlich ins Wasser!

Heute werden alle gut schlafen! Wir haben heute viel erlebt.

Huura hura der erste Tag ist da!

Die Fahrt war soooolang!

Und wir konnten gaar nichts im Bus machen!

Trotzdem haben wir die Busfahrt überstanden! Und sind in Prora angekommen.

Heute war die Tagesaufgabe: „Wie beziehe ich alleine mein Bett?!“
Und die Kinder haben diese Aufgabe, mehr oder weniger allein mit Bravur und einem Fünkchen Hilfe gemeistert.

Nach getaner Arbeit ging es dann, an die Erkundung des Prorageländes und den Strand.

Dort gab es sooo viele Dinge zu entdecken und zu erleben!

Muscheln sammeln, außergewöhnliche Steine aus dem Meer retten und fantastische Bauwerke aus Sand kreieren.

Nach diesem aufregenden Tag, ist es nur schwer zur Ruhe zu kommen!

Wir sind schon gespannt, was der morgige Tag für uns bereit hält!