Reisetagebuch Prora 2022

Reisetagebuch Prora 2022

Tag 1 – Ankunft

Ahoi Ihr Eltern, Geschwister und Interessierten

Wir haben unsere Busfahrt nach Prora geschafft!
Die Fahrt war lang, doch unsere Vorfreude hat unsere Stimmung oben gehalten.

Jetzt geht es ans Zimmerbeziehen und Betten machen. Anschließend brechen wir zu den ersten Erkundungstouren auf dem Gelände auf.

Den Abend lassen wir mit einem schönen Abendessen und einem Spaziergang am Strand ausklingen.

Tag 2 – Ausflug zum Baumwipfelpfad

Heute hieß es, ab auf den Baumwipfelpfad! Nicht viele können von sich behaupten: Ich bin größer als ein Baum gewesen!

Stockwerk, um Stockwerk ging es immer höher. Alle Kinder waren richtig mutig. Und heute wurden die Erzieher an die Hand genommen. Doch alle haben es bis an die höchste Stelle geschafft. Aber der Ausblick war phänomenal. Das hat alles entschädigt.

Nachmittag war es endlich soweit. Ab an den Strand und auf ins Meer! Das Wasser war so schön angenehm. So konnten die Kinder nach Herzenslust planschen, toben und auch albern.
Heute kam jeder auf seine Kosten!

Tag 3 – Galileo Wissenswelt & hoher Besuch

Man lernt nie aus! Heute haben wir die Galileo Wissenswelt besucht. Dort konnten die Kinder ihr Wissen in den Bereichen Technik und Biologie erweitern. Dabei gab es viele tolle Experimente und Stationen um sein Wissen zu überprüfen und den Kopf anzustrengen.
Die Kinder hatten viel Spaß, naturwissenschaftliche und biologische Phänomene hautnah zu erleben.
Und zum Abschluss konnte sogar “echtes” Gold geschürft werden. Das war schön!

Am Nachmittag ging es endlich wieder an den Strand! Dort gab es einen hoher Besuch von Neptun, dem Gott des Meeres. Dieser war mit seinen Helfern auf der Suche nach neuen Mitgliedern für seine Wasserwelt. Und er ist fündig geworden!
Die auserwählten Kinder wurden gereinigt und anschließend getauft, um in den den Kreis der Meeresbewohner aufgenommen zu werden.
Anschließend wurde nochmal ausgiebig geplanscht, Sandburgen gebaut und Muscheln gesammelt.
Es war wieder ein spannender Tag!

Tag 4 – Abreise

Aus die Plätze … Fertig … LOS!!!

Wir sind gestartet und machen uns auf den Weg nach Hause. Wir hoffen, dass wir 17:45 Uhr wieder in Cottbus sind.
Die Insel Rügen liegt bereits hinter uns.

Die Tage waren sehr schön, erlebnisreich und auch ziemlich anstrengend. Doch wir vermissen das Meer jetzt schon. Aber die Freude auf die Heimat überwiegt.

Wir sind schon bald zu Hause! Doch nächstes Jahr werden wir wieder fahren!